• E-Fuel

    Strombasierter Kraftstoff der Zukunft

 

Klimaneutrale Mobilität

Mehr als 90 % des Energiebedarfs im globalen Verkehrssektor werden heute durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe gedeckt. Während e-Mobilität und Brennstoffzellen-Antriebssysteme eine attraktive Möglichkeit darstellen, um den CO2-Ausstoß auf kurzen und mittleren Distanzen zu verringern, werden die Luft- und Schifffahrt sowie der Schwerlastverkehr auch in den kommenden Jahrzehnten weiterhin auf Kraftstoffe mit hoher Energiedichte angewiesen sein.

Erneuerbare, synthetische Kraftstoffe („e-Fuel“) – hergestellt aus CO2 und Wasser – ersetzen fossiles Benzin, Diesel und Kerosin. Dabei können bestehende Flotten und Infrastrukturen weiter genutzt werden.

 
Power-to-liquid

Der effizienteste Herstellungspfad für e-Fuel ist der Power-to-Liquid (PtL) Prozess. Dabei wandeln Sunfire-SynLink SOEC-Elektrolyseure zunächst CO2, Wasserdampf und Strom aus erneuerbaren Energien in grünes Synthesegas, eine Mischung aus Wasserstoff und Kohlenmonoxid, um. In der anschließenden Fischer-Tropsch-Synthese wird das Synthesegas zu einem synthetischen Rohöl weiterverarbeitet. Dieses „erneuerbare Rohöl“ wird in Raffinerien zu verschiedenen synthetischen Kraftstoffen (e-Fuel) wie Kerosin, Diesel und Benzin veredelt.

Sunfire hat eine vollständig integrierte Lösung zur Herstellung von erneuerbarem, synthetischem Rohöl entwickelt. Dabei kommen geschütztes PtL-Prozesswissen, die innovativen Sunfire-SynLink SOEC-Elektrolyseure und fortschrittliche Fischer-Tropsch-Reaktoren zum Einsatz.

 

CO-Elektrolyse Prozess und Produkte

Vorteile

+ CO2-Neutralität: Durch die Nutzung von CO2, welches vorher bei der Kraftstoffverbrennung ausgestoßen wurde, schließt Power-to-Liquid den Kohlenstoffkreislauf

+ Effizienz: Die Nutzung von Abwärme aus der Fischer-Tropsch-Synthese reduziert den Strombedarf bei der Elektrolyse 

Infrastrukturnutzung: Durch seine ähnliche chemische Zusammensetzung wie herkömmliches Rohöl kann das synthetische Rohöl problemlos in allen bestehenden Raffinerien weiterverarbeitet werden

Produktqualität: PtL verwendet ausschließlich reine Ausgangsstoffe – das erhöht die Qualität der e-Fuels im Vergleich zu fossilen Kraftstoffen, z. B. kein Schwefelgehalt, geringere NOx-Emissionen

+ Skalierbarkeit: PtL kann für die Produktion einer breiten Palette an Endprodukten angewandt werden, die zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors beitragen

 

Kontaktieren Sie uns

 

Anwendungen

e-Fuel ist die klimafreundliche Lösung für die Luft- und Schifffahrt und den Schwerlastverkehr. Synthetische Kraftstoffe leisten einen erheblichen Beitrag zur Dekarbonisierung des Verkehrssektor – ohne dass technische Anpassungen bestehender Flotten notwendig sind.

e-Fuel für die Luftfahrt

Luftfahrt

Fluggesellschaften verbrauchen heute enorme Mengen an Kerosin, um die Welt miteinander zu verbinden. Durch den Einsatz von e-Fuel wird klimaneutrales Fliegen Wirklichkeit. Dabei werden CO2 und Wasser als Ausgangsstoffe zur Herstellung eines CO2-neutralen, synthetischen Kerosins verwendet. Die globale Zertifizierungsnorm ASTM gestattet eine Beimischung von 50 % e-Fuel zu konventionellem Kerosin. Somit kann e-Fuel bereits heute in jedem Flugzeug zum Einsatz kommen.

e-Fuel für Logistik und der Kreuzfahrten

Schiffahrt

Trotz der immensen prognostizierten Zunahme des Welthandels und von Kreuzfahrten hat sich die Schifffahrt zum Ziel gesetzt, CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 um 50 % zu senken. Um die Klimaziele zu erreichen, ist e-Fuel – hergestellt aus CO2, Wasser und erneuerbarem Strom – eine sehr effektive Lösung. Das Beste daran: Es sind keine hohen Investitionskosten zur Umstellung auf neue Antriebstechnologien erforderlich.

e-Fuel für Logistik und Transport

Straßenverkehr

Neben der e-Mobilität und Brennstoffzellenantrieben sind e-Fuels der Schlüssel, um den Verkehrssektor und insbesondere die Bestandsflotten zu dekarbonisieren. Sie ermöglichen nicht nur einen klimaneutralen Langstreckentransport, sondern lassen sich auch perfekt in existierende Infrastrukturen integrieren – ohne hohe Investitionen in neue Antriebstechnologien oder Betankungsanlagen.

 
Projekte

Wir realisieren PtL-Projekte gemeinsam mit innovativen Partnern, die eine klimaneutrale Zukunft gestalten wollen. Norsk e-Fuel ist unser erstes Leuchtturmprojekt und weitere sind bereits in Planung.


Norsk e-Fuel

Norsk e-Fuel ist die weltweit erste Demonstration des Power-to-Liquid-Prozesses im industriellen Maßstab. Unter Verwendung von Sunfire-SynLink SOEC-Elektrolyseuren und einer innovativen CO2-Luftabsorptionstechnologie (DAC) wird der grüne Strom Norwegens in 10 Millionen Liter erneuerbares, synthetisches Kerosin pro Jahr umgewandelt.

Mehr zu Norsk e-Fuel

Sunfire Projekte Norsk e-Fuel

 

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Planen Sie ein Power-to-Liquid oder e-Fuel Projekt oder möchten Sie mehr über Sunfire erfahren?

Kontaktieren Sie uns